Röggelchen

Vor kurzem war ich auf einem Backevent der „Wildbakers“ bei Thalia und am letzen Wochenende habe ich die Bäckerei von Jörg Schmid in Gomaringen besucht. So war ich nun motiviert, auch aus dem 2. Buch „Wildbakers on Tour“ ein Rezept auszuprobieren. Und weil heute bei uns Feiertag ist und es da zum Frühstück immer selbst…

Französisches Landbrot

Habe das klassische französische Landbrot aus dem Buch „Wildbakers“ etwas abgewandelt und ihm einen Vollkornanteil von 54% gegeben. Dafür hat es einen beachtlichen Ofentrieb entwickelt. Der Weizensaueranteil ist relativ hoch, aber ich wollte eine gute Teiglockerung auch bei diesem hohen Vollkornanteil. Von dem Brot bin ich begeistert, ganz feine angenehm milde Säure vom Weizensauerteig, weiche…

Fränkisches Bauernbrot (Vollkorn)

Sauerteigbrot, 60% Roggenvollkorn, 40% Weizenvollkorn, ohne Zugabe von Hefe. Ich lebe in Franken und liebe die hiesige Brotkultur. Typisch für unsere Region sind saftige Brote mit Sauerteig und einem hohen Roggenanteil, die sich durch eine lange Frischhaltung auszeichnen. Dieses Rezept stammt aus einer Holzofenbäckerei, aber keine Angst, es gelingt auch wunderbar im normalen Backofen. Da…

Vollkorn Kaisersemmel

Nachdem ich den Wert einer vollwertigen Ernährung kennengelernt habe, versuche ich nun viele meiner bisherigen Rezepte in Vollwert-Rezepte umzuwandeln. Rezepte, die für Auszugsmehl geschrieben wurden, können nicht 1 zu 1 übernommen werden, sonst wird das Gebäck zu kompakt und bekommt kein Volumen. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte ist Kaisersemmelrezept vom Hobbybäcker Ketex. Den Grundansatz, Weizen- und…

Schuedi – Köstlicher Butter-Zuckerkuchen

Auf Paules Blog habe ich an einem verregneten Sonntagvormittag ein Rezept entdeckt, das meine Neugierde weckte – Schuedi nach Großmutters Rezept. Ein Schuedi ist in Luxemburg ein Butter-Zuckerkuchen auf Basis eines luftig lockeren Hefeteigs mit ganz einfachen Zutaten. Erst war ich ein wenig skeptisch ob der wenigen einfachen Zutaten. Keine Vanille, keine Zitrone, relativ wenig…

Fränkisches Sauerteigbrot (Pfundskerl) – 2. Versuch

Meine ersten Backversuche im Topf waren so ermutigend, dass ich nun das fränkische Roggenbrot aus dem Buch „Deutschlands beste Bäcker“ auch nach der Topfmethode backen wollte. Ich fragte mich, ob das ohne Anpassung des Rezepts funktionieren würde. Wenn ja, könnte ich dann eventuell jedes Brot nach dieser Methode backen?

Brot aus dem Topf – Knuspriges Roggenbrot

Nachdem ich vor wenigen Tagen das „Rustikale Weizen-Dinkelbrot“ erfolgreich im Topf gebacken habe, wollte ich nun auch ein Roggenbrot backen. Dazu verwende ich einen schwarz emaillierten Bräter. Das Grundrezept stammt von Schelli kocht und wurde ebenfalls in dem von mir besuchten Plötzblog-Brotbackkurs gebacken. Allerdings hatte ich Lust auf ein typisch fränkisches Brot, so wie man…

Brot aus dem Topf – Rustikales Weizen-Dinkel-Brot mit röscher Kruste

Vor gut einer Woche bin ich vom Pötzblog Brotbackkurs aus Dresden zurückgekehrt. Dort habe ich eine Backmethode kennengelernt, die mich doch sehr in Staunen versetzt hat: Brot Backen im Topf! Ich konnte es zunächst nicht Glauben. Da ich aber nicht in der Gruppe war, die dieses Brot auf dem Backplan hatte, wollte ich es nun…

Pfundskerl (Fränkisches Sauerteigbrot)

Heute hatte ich Lust, ein Brot aus dem Buch „Deutschlands beste Bäcker“ einer fränkischen Regionalbäckerei nachzubacken, welches ich vor einiger Zeit dort gekauft hatte. Außerdem hat ich Lust auf ein würziges Roggenbrot und da beim „Pfundskerl“ Kümmel mit reinkommt, entschied ich mich für das Rezept. Leider waren die Mengenangaben bei diesem Rezept eher für Bäckereien…